Vibrationsmaschinen

Die Klassierung (das Trennen unterschiedlicher Körnungen) ist Aufgabe der zuverlässigen Vibrationssiebmaschinen. Grobe und feine Materialien werden durch verschiedene Siebbeläge voneinander getrennt.

Anlagen mit zwei Siebebenen übernehmen die weitere Differenzierung des aufgebrachten Materials (Eindeck- und Zweidecksiebmaschinen).

Für unterschiedliche Aufgaben stehen diverse Siebbeläge zur Verfügung:

  • Stahlgewebe
  • Edelstahlgewebe
  • Pressschweißgitter
  • Kunststoffbeläge
  • Schweißspaltsiebe
  • Lochbleche


Als Sonderzubehör werden Vibrationssiebmaschinen mit einer Klopfeinrichtung ausgerüstet, die der Selbstreinigung der Siebbeläge dient.

Die Dosiertechnik GmbH verfügt über eine große Modellreihe von Vibrationssiebmaschinen:

  • Für grobe Körnungen steht die offene Baureihe zur Verfügung (KS1 o KS2).
  • Für feine Körnungen steht die geschlossene Baureihe zur Verfügung (KSG 1 o KSG 2).
  • Höhere Leistungen werden durch Kreisschwinger-Siebmaschinen (Victoria® KS1 -Victoria® KS2) abgedeckt.
  • Großsiebmaschinen schwerster Bauart sowie schwere Stabrostsiebmaschinen werden durch Richterreger angetrieben. Diese Spezialanlagen runden das Lieferprogramm der Dosiertechnik GmbH sinnvoll ab.


KS1 Eindecker, offene Ausführung


Produktanfrage stellen
Zurück zur vorherigen Seite

News

23.03.2017
Wendelförderer
Wendelförderer für Lebensmittel
mehr ...

03.01.2017
Vibrationstechnik für Grosssiebmaschinen und schwere Schwingförderer
Vibrationstechnik und Schwingungstechnik sind Spezialgebiete des 1962 gegründeten Unternehmens. Dosiertechnik GmbH baut Schwingrinnen,Schwingrohre, Förderrinnen aller Art sowie Grosssiebmaschinen und schwere Schwingförderer für alle Industriebereiche bis zu einem Maschinengewicht von 30 t.

mehr ...